12.04.2021

GRÜNE NRW wählen Bundestagsliste - drei sehr gute Listenplätze für Kandidat:innen aus unserem Kreis!

v.l.n.r.: Alexandra Schoo, Jan-Niclas Gesenhues, Anne-Monika Spallek

Am Wochenende stellten die GRÜNEN Nordrhein-Westfalen auf einem digitalen Parteitag ihre Liste für den Bundestag auf. Mit insgesamt 80 starken Kandidatinnen und Kandidaten gehen die GRÜNEN NRW in den Bundestagswahlkampf.  Dabei ist der GRÜNE Kreisverband Steinfurt sehr gut vertreten. Dr. Jan-Niclas Gesenhues aus Emsdetten konnte sich auf Listenplatz 8 durchsetzen und sich damit eine sehr aussichtsreiche Position für den Einzug in den Bundestag sichern. In seiner Rede warb er mit Nachdruck für wirksamen Klima- und Artenschutz, globale Zusammenarbeit und eine zukunftsorientierte Wirtschaftspolitik.

Gesenhues, der seit 2014 Fraktionssprecher der GRÜNEN im Kreistag ist, zeigte sich sehr erfreut über die Wahl: „Ich freue mich riesig über das Vertrauen! Jetzt geht es gemeinsam in den Wahlkampf. Für starke GRÜNE in der Bundesregierung, die nicht nur von zukunftsfähiger Politik redet, sondern diese endlich in die Tat umsetzt. Für Klima- und Naturschutz, Zusammenhalt, eine freiheitliche Gesellschaft und globale Solidarität. Wir sind bereit!“

Unterstützt wird er dabei von seiner Fraktionskollegin Alexandra Schoo aus Ochtrup, die sich erfolgreich um Platz 37 bewarb. Alexandra Schoo setzt sich schon seit Jahren aktiv gegen die Atommülltransporte durch den Kreis Steinfurt ein. Sie forderte in ihrer engagierten Rede, endlich geltendes Recht die Transporte betreffend durchzusetzen. Gleichzeitig machte sie auf die Lage von Kindern und Jugendlichen in Pandemiezeiten aufmerksam und forderte, die Rechte und Interessen unverzüglich wieder in das Zentrum des Handelns zu rücken.

„Die Pandemie hat große Auswirkungen auf unsere Psyche, wir brauchen endlich mehr Psychotherapeut:innen für Kinder, Jugendliche und traumatisierte Menschen“, führt die Traumapädagogin aus. Alexandra Schoo ist OV Sprecherin der Grünen Ochtrup. Als Mitglied der Kreistagsfraktion arbeitet sie schwerpunktmäßig im Jugendhilfeausschuss und im Schulausschuss mit.

Die dritte Kandidatin für die Bundestagswahl 2021 ist Dr. Anne-Monika Spallek aus Billerbeck. Sie hat am Wochenende Platz 21 der NRW-Liste für sich gewinnen können. Ihr zentrales Thema ist der ländliche Raum: "Ich sehe, wie existentiell die Krisen die Menschen hier trifft. Ich sehe aber auch, dass der ländliche Raum zentraler Teil der Lösung ist. Hier entscheidet sich, wie schnell wir die erneuerbaren Energien ausbauen können. Hier entscheidet sich, wie wir der Landwirtschaft eine ökologische Zukunft sichern können."

Alle drei Kandidat:innen bewerben sich auch um die Direktmandate. Die Aufstellungsversammlungen sind pandemiebedingt auf Ende Mai und Anfang Juni verschoben worden.

Folgende Bewerbungen liegen für die drei Wahlkreise bisher vor:

Wahlkreis 124 - Steinfurt I/Borken I: Alexandra Schoo
Wahlkreis 127 - Coesfeld/Seinfurt II: Dr. Anne-Monika Spallek
Wahlkreis 128 - Steinfurt III: Dr. Jan-Niclas Gesenhues

URL:https://www.gruene-kreis-steinfurt.de/news/news-detail/article/gruene-nrw-waehlen-bundestagsliste-drei-sehr-gute-listenplaetze-fuer-kandidatinnen-aus-unserem-kreis/