Norwich Rüße: GRÜNE Kraft für einen lebenswerten Ländlichen Raum

Zum allerersten Mal in ihrer Geschichte haben die Grünen im Kreis Steinfurt die Chance, einen Abgeordneten für den Bundes- oder Landtag zu stellen. Mit dem sehr aussichtsreichen Listenplatz 16 wird Norwich Rüße mit großer Wahrscheinlichkeit dem nächsten Landtag angehören.

Norwich Rüße ist 43 Jahre alt, stammt aus Steinfurt-Hollich und ist dort auf einem Bauernhof aufgewachsen. Nach dem Abitur folgte ein kurzer "Zwischenstopp" bei der BfA (Bundesversicherungsanstalt für Angestellte) und anschließend ein Studium der Geschichte und Biologie an der Technischen Universität in Berlin. Von 1994 bis 1999 arbeitete Norwich Rüße als Stipendiat und Volontär am westfälischen Institut für Regionalgeschichte in Münster. Schwerpunkt seiner Arbeit als Historiker war die Erforschung der Agrargeschichte und das Marktverhalten von Bauern im 19. und 20. Jahrhundert.

Seit 2000 arbeitet Norwich Rüße Kreisgeschäftsführer der Grünen in Steinfurt und ist somit zuständig für die innerparteiliche Organisation. Gleichzeitig bewirtschaftet er einen Bioland-Hof mit 30 Hektar Acker- und Grünland sowie Schweine- und Rinderhaltung. Norwich Rüße ist verheiratet und Vater zweier Töchter.

Politisch ist er seit Jahren für die Grünen unterwegs. Zunächst als sachkundiger Bürger im Stadtrat, saß er zwischen 2005 und 2009 im Rat der Stat Steinfurt. Schwerpunkt seiner Arbeit war aber das Engagement in der Kreistagsfraktion, der er seit dem Jahr 2000 angehört. Seit 2005 ist Norwich Rüße Mitglied des Kreistages und zuständig für den Umwelt- und Agrarbereich.

Innerhalb der grünen Partei war Norwich Rüße jahrelang Delegierter für die Bundesparteitage und ist aktuell Landesparteitagsdelegierter. Ganz besonders wichtig ist ihm aber auch hier der agrarpolitische Bereich. Deshalb arbeitet er in der LAG Landwirtschaft aktiv mit.

Auch im Landtag soll die Agrarpolitik für Norwich Rüße im Mittelpunkt stehen. "Wir haben eine fachlich sehr gut aufgestellte Fraktion im Landtag und ich hoffe, sie mit meinen agrarpolitischen Kenntnissen unterstützen zu können", so der Grüne. Angesichts der aktuellen Entwicklung in der Landwirtschaft (Massentierhaltung, Industrialisierung, Bauernsterben, Milchpreise etc.) sei es dringend notwendig, das agrarpolitische Engagement der Grünen weiter zu verstärken.

Norwich Rüße: "Wenn nicht wir Grünen uns für eine bäuerliche Landwirtschaft stark machen, dann wird es niemand mehr tun!"

Deine Stimme für Europa!

NOCH
bis die Wahllokale schließen.

Termine KV Steinfurt

Kreismitgliederversammlung und Fußballschauen

ab 18 Uhr gemeinsames Schauen des Fußballspiels Deutschland - Ungarn

ab 20 Uhr KMV

Mehr

Norwich Rüße MdL

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>